Main area
.

Aktuelles im Kärntner Blasmusikverband

Aktuell
TK Ebene Reichenau goes Int. Konzertwettbewerb Vöcklabruck

TK Ebene Reichenau goes Int. Konzertwettbewerb Vöcklabruck

Die TK Ebene Reichenau ist ein über Jahrzehnte gewachsener Klangkörper, in dem gegenseitige Wertschätzung und Freude am Musizieren im Mittelpunkt stehen. Durch die ständige Suche nach Herausforderungen entwickelt sich der Klangkörper kontinuierlich weiter. Eine Besonderheit ist der ausgeprägte Gemeinschaftssinn und der Teamspirit innerhalb des Vereins – so nehmen viele Vereinsmitglieder weite Anreisen zu Proben und Auftritten in Kauf, um das Musizieren in der Gemeinschaft immer wieder zu etwas Besonderem werden zu lassen. Nach regelmäßiger Teilnahme an Konzertwettbewerben in Kärnten wird der Schritt auf eine internationale Wettbewerbsbühne gewagt.

mehr
Musik in kleinen Gruppen

Musik in kleinen Gruppen

Der Kärntner Blasmusikverband schreibt gemeinsam mit dem Österreichischen Blasmusikverband den Wettbewerb "Musik in kleinen Gruppen" aus.

Dieser findet im Herbst 2017 in den jeweiligen Regionen statt.

Anmeldeschluss in Kärnten ist der 31.10.2017

mehr
Der Österreichische Blasmusikwettbewerb (ÖBW)

Der Österreichische Blasmusikwettbewerb (ÖBW)

Die Stadt Feldkirchen und die Gemeinde Ossiach – das sind die Schauplätze des Österreichischen Blasmusikwettbewerbes (ÖBW), der seit 1990 im 3-Jahres-Rhythmus und nunmehr zum 10. Mal in Kärnten stattfindet. Veranstalter des Jubiläumswettbewerbes ist der Kärntner Blasmusikverband, in Kooperation mit dem Österreichischen Blasmusikverband, der Stadtgemeinde Feldkirchen, dem Land Kärnten und der CMA Stift Ossiach .

Dieser musikalische Wettbewerb der Höchststufenorchester findet seit seiner Initiierung durch Prof. Alois Vierbach im Jahr 1990 in der Bezirksstadt Feldkirchen in Kärnten statt. Mit dem Alban Berg Konzertsaal der nahe gelegenen CMA Carinthischen Musikakademie Stift Ossiach verfügt man in der Region seit 2009 auch über eine akustisch optimal geeignete Räumlichkeit, um den Teilnehmerkapellen beste Bedingungen für ihren Wettbewerbsauftritt bieten zu können. 

Beim ÖBW 2017 stellen sich Blasorchester aus 8 Bundesländern dem musikalischen Wettstreit und damit einer Standortbestimmung. Das Pflichtstück, ein Pflichtkonzertmarsch und ein Selbstwahlstück werden von jeder Teilnehmerkapelle zu hören sein. Als Pflichtstück  wird das Werk „Terry Mystica“ des österreichischen Komponisten Thomas Doss von den Orchestern  aus Österreich und Südtirol gleich mehrfach erklingen. 

Die internationale Jury mit Bundeskapellmeister Prof. Walter Rescheneder als Vorsitzendem,  Pieter Jansen (Niederlande), Andreja Šolar (Slowenien) und Bert Appermont (Belgien)  bewertet die Auftritte der Orchester. Und für Spannung ist gesorgt, denn die Ergebnisse werden erst am Ende des Wettbewerbstages bekannt gegeben.

Am Sonntag 24. September ist Feldkirchen Schauplatz des Kärntner Landeswettbewerbs „Musik in Bewegung“, bei der sich die Musikkapellen  von einer Jury bewerten lassen. Die Teilnehmerkapellen können in den kommenden Monaten  bei den Wertungen in den Kärntner Bezirken qualifizieren. Die Musik in Bewegung erfreut sich als eine der ureigensten Aufgaben der Blasmusik auch beim Publikum großer Beliebtheit und sorgt für den perfekten Abschluss eines blasmusikalischen Wochenendes.

mehr
Jugendblasorchester Wettbewerb 2017

Jugendblasorchester Wettbewerb 2017

Am Sonntag, 07. Mai 2017 fand der Landes-Jugendorchester-Wettbewerb 2017 statt. 11 Orchester aus Kärnten und der Steiermark musizierten in der Carinthischen Musikakademie Ossiach. Herzliche Gratulation den jungen Künstlern.

Das JuBlaMu Feistritz/Drau-Weißenstein und die Klang-Wolke sind die diesjährigen Teilnehmer beim Bundes-Jugendblasorchesterwettbewerb!!!

mehr
3. Landeswettbewerb Musik in Bewegung

3. Landeswettbewerb Musik in Bewegung

Heuer wird bereits zum 3. Mal der Landeswettbewerb des KBV Musik in Bewegung durchgeführt. Dieser wird heuer erstmalig in Feldkirchen in Kärnten, als letzter Veranstaltungspunkt des 10. Österreichischen Blasmusikwettbewerbes stattfinden.

Neun Musikvereine haben sich auf Grund Ihrer ausgezeichneten Leistungen bei den Regionsmarschwertungen2017 für den Landeswettbewerb qualifiziert und vertreten somit Ihre Region bzw. Bezirk.

mehr
Digitale Medienaufbereitung im Vereinswesen

Digitale Medienaufbereitung im Vereinswesen

Ausschreibung zur Fortbildung:
Digitale Medienaufbereitung im Vereinswesen: Wie präsentiere ich unseren Musikverein bestmöglich online?
Die Bezirksleitung Spittal an der Drau des Kärntner Blasmusikverbandes schreibt die Fortbildung „Digitale Medienaufbereitung im Vereinswesen: Wie präsentiere ich unseren Musikverein bestmöglich online?“ aus.

mehr
2. Fotoworkshop "Musik in Bewegung"

2. Fotoworkshop "Musik in Bewegung"

Am 24. September 2017 haben alle Pressereferenten Kärntner Blasmusikvereine sowie alle an Fotografie interessierten Musiker und Musikerinnen die Möglichkeit mit einem Fotoworkshop des Kärntner Blasmusikverbandes ihr Wissen über Fotografie von bewegten Motiven erweitern. Ziel der Fortbildungsveranstaltung ist es Fotos von „Musik in Bewegung“ für Presseberichte, Vereinshomepages, Facebook oder Vereinschroniken zu erstellen.

mehr
Trompeten-Workshop mit Christoph Moschberger

Trompeten-Workshop mit Christoph Moschberger

Die Firma Musik Aktiv organisiert einen Trompeten-Workshop mit einem der angesagtesten Trompeter - Christohph Moschberger.

Datum: 05. Septemberg 2017

Beginn: 18.30 Uhr

Ort: Musik Aktiv, Spittal an der Drau

Weitere Informationen direkt bei Musik Aktiv

mehr
http://www.ceeweb.org/

Das CITES-Abkommen betrifft unser Musikwesen

In den vergangenen Monaten tauchte das sogenannte „CITES-Abkommen“ vermehrt in der österreichischen Medienlandschaft auf. Was CITES bedeutet und inwiefern dieses Abkommen für Musikerinnen und Musiker relevant ist – eine Erklärung im Überblick.

Laut dem CITES-Abkommen sind der Handel, worunter auch die Ein- und Ausfuhr diverser Holz- und Pflanzenarten in und aus der Europäischen Union zu verstehen sind, geregelt und müssen bestimmten Dokumentationsanforderungen entsprechen.

mehr
Ausschreibung eines Kompositionswettbewerbes für Blasorchester der Leistungsstufe B

Ausschreibung eines Kompositionswettbewerbes für Blasorchester der Leistungsstufe B

Im Jahr 2018 begeht Österreich den 100. Jahrestag der Gründung der Republik. Anlässlich dieses Jubiläums schreibt der Österreichische Blasmusikverband (ÖBV) einen Kompositionswettbewerb zur Bereicherung des Originalrepertoires für Blasorchester für ein Werk der Leistungsstufe B (leichte Literatur) aus.
Teilnahmeberechtigt sind Komponistinnen und Komponisten die ihren Wohnsitz in
Österreich, Liechtenstein oder Südtirol haben.

mehr
Regionsmarschwertung 2017

Regionsmarschwertung 2017

Bereits zwei Regionsmarschwertungen wurden im Jahr 2017 absolviert. Der Kärntner Blasmusikverband gratuliert zu vielen hervorragenden Leistungen und freut sich, die Punktesieger der jeweiligen Stufen bekannt zu geben!

Folgende Vereine wurden in der Region Unterkärnten Punktesieger:

Stufe B: Trachtenkapelle St. Margarethen
Stufe C: Stadtkapelle St. Andrä
Stufe D: Alt-Lavanttaler Trachtenkapelle St. Paul

Folgende Vereine wurden in der Region Oberkärnten Punktesieger:

Stufe B: Musikverein "Alpenrose" Waidegg
Stufe C: Musikkapelle Oberdrauburg
Stufe D: Bürgermusik Millstatt
Stufe E: Trachtenkapelle Irschen

Folgende Vereine wurden in der Region Mittelkärnten Punktesieger:

Stufe B: Eisenbahner-Musikverein "Stadtkapelle" St. Veit an der Glan
Stufe C: Feuerwehrmusik Pölling
Stufe D: Trachtenkapelle Ebene Reichenau
Stufe E: Trachtenkapelle Tiffen

Die Punktesieger der Stufen C bis E werden zur Landesmarschwertung im September in Feldkirchen entsendet.

mehr
Konzerte im Landhaushof 2017

Konzerte im Landhaushof 2017

Bereits seit über drei Jahrzehnten findet jährlich diese hochkarätige Konzertreihe im beeindruckenden Ambiente des Klagenfurter Landhaushofes statt. Musikvereine aus dem Blasmusikbezirk Klagenfurt und befreundete Musikgruppen begeistern jedes Jahr über 3.000 Konzertbesucher mit ihrem Können. Der Innenhof des Klagenfurter Landhauses zählt zu den traditionsreichsten Orten Kärntens und war schon oft Schauplatz wichtiger historischer Ereignisse in der Stadt- als auch Landesgeschichte. Dieser Rahmen, die klangvolle Innenhof-Akustik als auch die sommerliche, oft südländische Abendstimmung machen die Konzertreihe jedes Jahr zu einem unvergesslichen Musikerlebnis

mehr
Horst Baumgartner ist frischgebackener ÖBV-Präsident

Horst Baumgartner ist frischgebackener ÖBV-Präsident

Im Rahmen des 59. Kongress des Österreichischen Blasmusikverbandes wurde der Landesobmann des Kärntner Blasmusikverbandes, Horst Baumgartner, einstimmig zum amtierenden Präsidenten der Bundesorganisation gewählt. Baumgartner setzt sich ab sofort gemeinsam mit seinen beiden Vizepräsidenten Erich Riegler und Wolfram Baldauf für die Interessen und Anliegen von rund 140.000 Musikerinnen und Musiker der österreichischen Blasmusiklandschaft ein.

mehr
+ Nikolaus Astner sen. +

+ Nikolaus Astner sen. +

Die Trachtenkapelle „Wulfenia“ Tröpolach und der Musikbezirk Hermagor nahmen Abschied von Ehrenobmann Nikolaus Astner sen.
 Der Ehrenobmann trat 1954 in die noch junge Trachtenkapelle Wulfenia, Gründungsjahr 1948, ein. 1964 wurde er als Obmann gewählt und führte diese Funktion 24 Jahre mit außerordentlichem Einfühlungsvermögen aber auch Durchsetzungskraft aus. Sein Leitspruch lautete: „Selbst musizieren, die Gemeinschaft erleben und die Mitmenschen mit Musik erfreuen.“ Es ist ihm auch gelungen, die Begeisterung für „seine“ Wulfenia an seine Söhne und Enkel weiterzugeben. Klaus musizierte bis zu seinem 71. Lebensjahr in der TKW. Im Jahre 2007 wurde er zum Ehrenobmann der TKW ernannt und mit der Verdienstmedaille in Gold des Österreichischen Blasmusikverbandes ausgezeichnet.

mehr
Musik in Bewegung 2017

Musik in Bewegung 2017

„…zur Bewertung angetreten“

…heißt es heuer wieder für zahlreiche Kärntner Musikvereine im Zuge der Marschwertungen.
 
Im Jahr 2017 werden die Marschwertungen erstmals, nach Vorbild der Regionskonzertwertungen, als Regionsmarschwertung „Musik in Bewegung“  ausgetragen.

 
Termine und Austragungsorte:
 10. JUNI 17  Region MITTELKÄRNTEN  in LIEBENFELS/Glantal
 24. JUNI 17  Region OBERKÄRNTEN in IRSCHEN/Drautal
 08. JULI 17  Region UNTERKÄRNTEN in St. ANDRÄ/Lavanttal

mehr
6. Bundeswettbewerb "Musik in Bewegung" 2019

6. Bundeswettbewerb "Musik in Bewegung" 2019

Gesucht wird ein Veranstaltungspartner mit passendem Austragungsort, der in Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Landesverband die Organisation des Wettbewerbes vor Ort übernimmt.
Bewerben dafür können sich Vereine, Verbände, Regionen, etc.

Für die Veranstaltung des Bundeswettbewerbes „Musik in Bewegung 2019“ sind folgende Termine vorgesehen:
Samstag, 06. Juli 2019 oder Samstag, 13. Juli 2019

Die Anmeldungen ist bitte an die Geschäftsstelle des ÖBV zurichten:
Bundesgeschäftsstelle Österreichischer Blasmusikverband
Hauptplatz 10
9800 Spittal an der Drau
Mail: office@blasmusik.at
Tel.: 04762 36280

Meldeschluss für Bewerbungen ist der 31. August 2017.

mehr
Militärmusik Kärnten & des Chor des BG Tanzenberg

Militärmusik Kärnten & des Chor des BG Tanzenberg

Am 07. Juni findet in der Blumenhalle St. Veit an der glan ein Konzert der Militärmusik Kärnten & des Chores des BG Tanzenberg zugunsten des Förderkreises Onkologie St. Veit an der Glan statt. Unterstützen Sie dieses Projekt.

mehr
Bitte um Unterstützung!

Bitte um Unterstützung!

Sehr verehrte Vereinsführung,
werte Kapellmeister/in und werte Obmänner/Obfrauen,mein Name ist Klaus Kniely und ich bin Kapellmeister des Musikvereines Möchling-Klopeiner See in Kärnten.
Mit diesem Brief darf ich mich in einem besonderen Anliegen an Sie wenden und hoffe, dass Sie meinen Gedanken wohlwollend unterstützen.

mehr
JUVENTUS 2017

JUVENTUS 2017

„JUVENTUS – der Jugendpreis der Österreichischen Blasmusik“ charakterisiert ein besonders vielseitiges Jugendprojekt, im Zuge dessen Mitglieder des Österreichischen Blasmusikverbandes kreative Ideen und neue Ansätze zur Vereinsarbeit mit Jugendlichen einreichen können. Der Themenschwerpunkt kann individuell frei gewählt werden – wichtig ist, dass die eingereichten Jugendprojekte besonders nachhaltig sind und folglich als Vorzeigeprojekte in Durchführung und Umsetzung für die österreichischen Musikkapellen herangezogen werden können.

mehr
+ Rudolf Riepler +

+ Rudolf Riepler +

Die Mitglieder der Stadtkapelle Spittal an der Drau trauern um ihren langjährigen Musikkameraden, Herrn Rudolf Riepler, der am Samstag, den 01. April 2017, im 91. Lebensjahr verstorben ist.

Rudi war insgesamt mehr als sieben Jahrzente Musiker der Stadtkapelle Spittal und beim Eisenbahner-Musikverein St. Veit.

Mit Rudi verlieren wir einen Kameraden und Freund, der sich immer mit viel Freude und tiefsinnigem Humor in unser Vereinsleben eingebracht hat. Er war der "Gute Geist" in unserem Musikhaus und hat auch bei dessen Umbau maßgeblich mitgewirkt.

Lieber Rudi, wir werden dich sehr vermissen und dir stets ein eihrendes Andenken bewahren.

Deine Freunde der Stadtkapelle Spittal

mehr

blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | |




zur Startseite
Termine eingeben
Newsletter anmelden
AKM-Meldungen
Blasmusikprofi

[made by internetkonzepte.at] [jump to top]