Main area
.

Aktuelles im Kärntner Blasmusikverband

Archiv
Kärntner Blasorchesterwettbewerb Stufe B

Kärntner Blasorchesterwettbewerb Stufe B

Erstmals veranstaltet der Kärntner Blasmusikverband einen Landes-Blasorchesterwettbewerb in der Leistungsstufe B.
Dieser Wettbewerb dient als Ausscheidung für den Bundeswettbewerb, der im heurigen Jahr am 19. Oktober in Linz stattfinden wird.

Ebenso neu ist die Durchführung des Wettbewerbes. So werden alle teilnehmenden Blasorchester am Wettbewerbstag um 9 Uhr zur Auslosung der Auftrittsreihenfolge eingeladen. Der anschließende Wettbewerb startet um 10 Uhr und die Blasorchester präsentieren ihre Werke vor einer internationalen Jury, welche sich den gesamten Wettbewerb hinter einem Vorhang befindet. Neben dem einheitlichen Pflichtstück EOS von Florian Moitzi (OÖ), der sich neben Andreja Solar (SI), Sigisbert Mutschlechner (IT) und LKpm. Daniel Weinberger in der Jury befindet sowie wie einem Selbstwahlstück, wird auch ein einheitliches Einspielstück - 5 Tantum Ergo Nr. 3 von Anton Bruckner - von allen Blasorchestern aufgeführt. Für die gelungenste Interpretation dieses Einspielstückes gibt es einen Sonderpreis des KBV.

Bei der Siegerehrung um 13:30 Uhr warten auf den Gewinner des Wettbewerbes neben der Nominierung zum Bundeswettbewerb, auch ein stattlicher 2.000,- Gutschein für ein Probenwochenende in der CMA-Ossiach.

 

mehr
Die Militärmusik Kärnten sucht noch Unterstützung

Die Militärmusik Kärnten sucht noch Unterstützung

Liebe Musikerinnen und Musiker!

 

Für die Orchesterbesetzung 2024/25 bei der Militärmusik KÄRNTEN wären noch

Grundwehrdiener-Plätze frei. Für alle, die ihren Grundwehrdienst 2024 ableisten müssen, eine tolle Chance ein abwechslungsreiches Jahr bei der Militärmusik zu verbringen. Auch wenn die Musterung schon erfolgte und sich jemand nicht für die Militärmusik gemeldet hat, wäre es noch möglich – einfach bei der Militärmusik Kärnten melden. Einrückungstermin wäre der 5. August 2024 in der Khevenhüllerkaserne direkt bei der Militärmusik Kärnten. Auch für Damen besteht die Möglichkeit und sind bei uns herzlich willkommen – einfach melden!

Nutze die Möglichkeit für ein interessantes, musikalisches und kameradschaftliches Jahr mit verschiedensten zusätzlichen Ausbildungen wie Stabführer, Dirigierausbildung oder auch Musiktheorie, welche für das Leistungsabzeichen in Gold anerkannt wird.

Wir freuen uns auf deinen Anruf.

Kontakt: Vizeleutnant SCHMIDL Josef, 0664 / 622 6247

 

mehr
Sommerkurse 2024

Sommerkurse 2024

Wie bereits zur Tradition geworden, bietet der Kärntner Blasmusikverband im Sommer Fortbildungskurse für unser Jungmusikerinnen und Jungmusiker an. 

mehr
Kärntner Komponisten und Kompositionen

Kärntner Komponisten und Kompositionen

Der Kärntner Blasmusikverband sieht sich nicht nur als Dachverband unserer 130 Mitgliedskapellen, sondern legt auch ganz besonderen Wert auf die Vielzahl der Kärntner Komponisten und deren Kompositionen. So war es ein großes Anliegen eine zentrale Datenbank für Stücke aus Kärnten zu schaffen.

Die neu geschaffene Datenbank soll ständig wachsen und auch unbekanntere Stücke auf die Bühne bringen. Die Veröffentlichung der Werke ist kostenlos und erfordert lediglich die Einwilligung zur Veröffentlichung der übermittelten
Stückdaten (Titel, Genre, Stückinformationen, Dauer, Einstufung, Partiturauszug, Tondatei). Es ist dies keine Verkaufs- sondern eine Informationsplattform.

Mit der Übermittlung der Stücke erteilt der Komponist dem KBV das Recht, diese Informationen zu veröffentlichen.

Wenn auch du ein Kärntner Komponist bist, und dein Werk bekannter machen möchtest, so kann dies direkt über das Formular auf der Komponistendatenbank erfolgen!
mehr
Logo Youtube

KBV goes Youtube

Auch der Kärntner Blasmusikverband hat jetzt seinen eigenen Youtube-Kanal. Neben den Image-Filmen gibt es auch die Playlisten unserer Sommercamps. Ständig wird unsere Sammlung über tolle Videos erweitert.

mehr
Pflichtliteratur für Konzertwertungen des ÖBV

Pflichtliteratur für Konzertwertungen des ÖBV

Der Kärntner Blasmusikverband veranstaltet im 2-Jahresrhythmus Konzertwertungsspiele und den Wettbewerb „Polka, Walzer, Marsch", die für alle interessierten Mitgliedsvereine des ganzen Landes zugänglich sind.

Der Österreichische Blasmusikverband stellt eine Übersicht von Pflicht- und Selbstwahlstücken zur Verfügung.

mehr