Main area
.

Aktuelles im Kärntner Blasmusikverband

Archiv
Musik in Bewegung 2019

Musik in Bewegung 2019

Die erste Regionswertung ist geschlagen. Bei tropischen Temperaturen traten 18 Vereine aus den Bezirken Feldkirchen, Spittal, St. Veit, Villach und Völkermarkt an.

Danke an die Marktmusik Treffen für die Fotos.

zur Bildergalerie

mehr
D&O für Vereine - Die Funktionärs-Haftpflichtversicherung

D&O für Vereine - Die Funktionärs-Haftpflichtversicherung

Als Serviceleistung für alle Funktionäre haben der Österreichische Blasmusikverband und seine Landesverbände, mit Gültigkeit ab 1. Juni 2019, eine Funktionärs-Haftpflicht-Versicherung für alle Musikvereine abgeschlossen.

  • Eine finanzielle Rückendeckung für unsere Funktionäre!

Führungspositionen in Vereinen bergen ein nicht zu unterschätzendes Risiko. Bei Fehlentscheidungen im Vereinsvorstand gehen die Schäden manchmal in die Tausende und das Vereinsorgan muss beweisen, dass es nicht schuldhaft gehandelt hat (Beweislastumkehr). Damit die ehrenamtliche Arbeit im Verein nicht zu einem persönlichen Risiko wird, hat der Österreichische Blasmusikverband mit seinen Landesverbänden den Vereinsfunktionären, mit einer D&O-Versicherung eine finanzielle Rückendeckung verschafft.

mehr
Regionswertungen "Musik in Bewegung"

Regionswertungen "Musik in Bewegung"

"Zur Bewertung angetreten" heißt es auch 2019 wieder für zahlreiche Kärntner Musikvereine im Zuge der Marschwertungen.

Die (Marsch)Musik in Bewegung zählt zu den elementarsten Aufgaben einer Blasmusikformation und bedarf somit auch der Pflege
in musikalischer sowie exerziertechnischer Hinsicht. Um diese Fertigkeiten zu verbessern und zu festigen, werden durch den KBV
die Marschwertungen im 2-Jahres-Rhythmus durchgeführt.

mehr
Schlagwerker trafen sich in Althofen

Schlagwerker trafen sich in Althofen

Zwanzig wissenshungrige Schlagwerker aus ganz Kärnten trafen sich am 01. Juni im Probelokal der Stadtkapelle Althofen zum Orchesterworkshop für Schlagwerker. Einen ganzen Tag lang beschäftigten sich Schlagwerker von Jung bis Alt mit dem umfangreichen Schlagwerkinstrumentarium.

mehr
Der Musikverein Katsdorf aus Oberösterreich besucht Kärnten

Der Musikverein Katsdorf aus Oberösterreich besucht Kärnten

Katsdorf liegt in etwa 20km nordöstlich von Linz im Mühlviertel und wir sind ein Musikverein mit ca. 50 Musikerinnen und Musikern. Wir spielen bei Konzertwertungen im oberösterreichischen B-Niveau und bei Marschwertungen D oder E.
Im Zuge eines Ausfluges würden wir gerne 2020 im schönen Kärnten aufspielen (Dämmer- Frühschoppen, etc..).
Sollte Euer Verein an einer Gastkapelle aus Oberösterreich interessiert sein bitte einfach mit uns Kontakt aufnehmen.

Mit musikalischen Grüßen
Stefan Oberfichtner
st.oberfichtner@gmail.com
www.musikverein-katsdorf.at

mehr
Kärntner Musik im Stephansdom in Wien

Kärntner Musik im Stephansdom in Wien

Zu einer ganz besonderen Messgestaltung kam es am Samstag den 18.05. im Stephansdom in Wien:
Die Trachtenkapelle Großkirchheim führte gemeinsam mit 5 Männerchören unter der Gesamtleitung von Christian Kramser die lateinische Messe „Missa Carantana“, komponiert von Hannes Benedikt im Zuge der heiligen Messe auf. Mit dabei waren: die Sängerrunde Heiligenblut, der MGV Großkirchheim, der Finanzchor Villach, der Männerchor der Kärntner in Wien und das Männerdoppelsextett Klagenfurt.

Es war für alle Beteiligten ein Erlebnis der besonderen Art, in dieser beeindruckenden und voll besetzten Kirche diese Messe für Blasorchester und Männerchor aufführen zu können. Über 100 Musiker/innen und Sänger waren an diesem Projekt beteiligt. Ermöglicht 
hat diese Messaufführung Willi Kavalirek. Es war ein unvergessliches Erlebnis für alle Beteiligten!

mehr
Musicalsensation in Ferndorf

Musicalsensation in Ferndorf

Für ihre traditionellen Frühjahrskonzerte hat sich die Werkskapelle Ferndorf auch dieses Jahr wieder etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Gemeinsam mit der Musicalfactory Kärnten unter der Leitung von Dirk Smits, wurde das Musical die "Die Saat des Satans" vom belgischen Komponisten Bert Appermont erstmals auf die österreichischen Bühnen gebracht. Unterstützt wurden die Werkskapelle Ferndorf sowie die Musicalfactory Kärnten dabei von einem gemischten Chorensemble rund um Gesangsprofi Michael Paumgarten sowie den Laienschauspielern der Theatergruppe der Dorfgemeinschaft Sonnwiesen. Die Probenarbeiten für dieses gewaltige Projekt haben bereits im Herbst 2018 begonnen und sowohl den über 120 Beteiligten als auch den Dirigenten Gernot Steinthaler sowie Dirk Smits, welcher mit der Regie und Choreographie betraut wurde, einiges abverlangt.

mehr
Landeswettbewerb für Jugendorchester

Landeswettbewerb für Jugendorchester

380 Kinder und Jugendliche aus ganz Kärnten, traten am 5. Mai 2019 in der CMA Ossiach in einen musikalischen Wettstreit.  Die KlangWolke unter der musikalischen Leitung von Kathrin Weinberger spielte sich in die Herzen der Jury und erreichte damit die höchste Punkteanzahl des Kärntner Jugendblasorchesterwettbewerbes. Die zweithöchste Punkteanzahl von 9 teilnehmenden Jugendorchestern erreichte das JuBlaMu Feistritz/Drau Weissenstein in der Stufe CJ.

mehr
Richtlinien "Musik in Bewegung" nun frei im Internet verfügbar!

Richtlinien "Musik in Bewegung" nun frei im Internet verfügbar!

Stillstand ist Rückschritt. Darum sind die Landestabführer als engagierte Spitzenfunktionäre bestrebt, es niemals zum Stilltand kommen zu lassen. Es ist wichtig und notwendig, ständig die „Szene" zu beobachten, gute Neuerungen einzubinden, Fehlentwicklungen hintanzuhalten, immer zu hinterfragen und auch zu reagieren.

Bisher gab es sieben Auflagen des Buches „Musik in Bewegung“. Nun beschreitet der ÖBV einen neuen und zeitgemäßen Weg. Es erscheint keine weitere Auflage, sondern auf Beschluss der damit befassten Gremien wird den Kapellen auf der Homepage des Bundesverbandes die jeweils aktuellste Version der gesamten Inhalte der Richtlinien angeboten.

mehr
Die TK Sirnitz sucht einen Kapellmeister

Die TK Sirnitz sucht einen Kapellmeister

Die Trachtenkapelle Sirnitz wurde 1954 gegründet. Zur Zeit sind 30 Musiker aktiv. Wir machen bei Marschwertungen (Stufe C/D) und Konzertwerungen (Polka, Walzer, Marsch) mit. 

Voriges Jahr haben wir unseren ersten Kärntner Löwen geholt. 

Vielleicht haben wir Ihr Interesse geweckt, und möchten unsere Kapelle nächstes Jahr leiten.

Kontakt: Herbert Gwenger, Telefon: 0650 3538179

mehr
SYMPHONIC WIND COMPOSERS PROJECT 2019/2020

SYMPHONIC WIND COMPOSERS PROJECT 2019/2020

Die Österreichische Blasmusikjugend und der Österreichische Blasmusikverband werden in Kooperation mit dem Österreichischen Komponistenbund und der Universität Mozarteum Salzburg sowie in Zusammenarbeit mit den österreichischen Universitäten und Konservatorien für Musik und darstellende Kunst, einen Kompositionswettbewerb zur Bereicherung des Originalrepertoires für Jugendblasorchester durchführen. 

mehr
Sommerkurse des KBV

Sommerkurse des KBV

Um die Zukunft der Kärntner Blasmusik zu sichern, ist es dem KBV besonders wichtig, die Jugend zu fördern. Neben der wichtigen Grundausbildung in den Musikschulen des Landes Kärnten und den vielen Ensembles und Jugendorchestern in den einzelnen Vereinen, legt der Kärntner Blasmusikverband seit mehr als 50 Jahren großen Wert darauf, den Kindern und Jugendlichen auch in den Sommerferien eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung anzubieten. Weiterbildende Sommerkurse konzentrieren sich vor allem aufs Ensemblemusizieren aber auch das Musizieren im Orchester, Stimmbildung, Chor, marschieren, dirigieren und vielem mehr.

mehr
Lehrgänge des ÖBV und der ÖBJ

Lehrgänge des ÖBV und der ÖBJ

Bildungshunger und Wissensdurst sind keine Dickmacher (Lothar Schmidt)

Der „Lehrgang zum Diplomierten Vereinsfunktionär“ und der „Lehrgang für Jugendreferentinnen und Jugendreferenten in Musikvereinen und Musikverbänden“ sind umfassende Bildungsangebote des Österreichischen Blasmusikverbandes und der Österreichischen Blasmusikjugend und sind speziell auf die Aufgaben und Verantwortungsbereiche unserer Vereinsfunktionärinnen und Vereinsfunktionäre ausgerichtet. 

mehr
Wichtige Information seitens der AKM

Wichtige Information seitens der AKM

Liebe Führungskräfte in den Musikvereinen! 

Seitens der AKM wurde uns mitgeteilt, dass es heuer immer öfter zu Problemen mit den Aufführungsbewilligungen im Zusammenhang mit „Tourismuskonzerten“ gekommen ist. 

Dabei handelte es sich eindeutig um Konzerte im Auftrag von Tourismusverbänden, wozu die jeweiligen Musikvereine „engagiert“ wurden, sodass eindeutig der Tourismusverband jeweils der Veranstalter war. Es wurde aber versucht der AKM gegenüber zu vermitteln, dass der Musikverein Veranstalter wäre, um so die Veranstaltungsanmeldung bei der AKM, und damit natürlich auch die AKM-Gebühren einzusparen. 

Somit liegt seitens der Musikvereine natürlich kein Fehlverhalten vor.  Allerdings sollten Musikvereine über solche Vorgangsweisen informiert sein, damit sie sich nicht von Fremdveranstaltern in eine solche Situation bringen lassen. Es geht bei der Übernahme der „Veranstaltungsverantwortung“ ja nicht nur um die Frage der AKM-Gebühren, sondern um viele andere Fragen wie Sicherheit, Haftungen, u.dgl. 

Daher empfehlen wir seitens des KBV allen Musikvereinen bei jedem Fremdengagement darauf hinzuweisen (schriftliche Vereinbarung), dass der Veranstalter selbst für die Anmeldung bei der AKM und für die AKM-Gebühren verantwortlich ist. 

Eine andere Vorgangsweise wäre für den Musikverein ungesetzlich und daher abzulehnen. 

Mit freundlichen Grüßen
Horst Baumgartner
Landesobmann

mehr