Aktuelles im Kärntner Blasmusikverband

Archiv
Landeswettbewerb Musik in Bewegung

Landeswettbewerb Musik in Bewegung

Der Landessieg des 4. Landeswettbewerbes „Musik in Bewegung“ in Kraig ging an die Trachtenkapelle Irschen. Mit 90,71 von möglichen 100 Punkten marschierte sich die Trachtenkapelle Irschen mit Ihrer Rasenshow in der Stufe E in die Herzen des Publikums und der Jury. In der Stufe D siegte die Trachtenkapelle Patergassen und der Musikverein Trachtenkapelle Mauthen marschierte mit 88,10 Punkten zum Gruppensieg in der Wertungsstufe C. Den Sieg in der Stufe B holte sich die TK Dellach/Drau.

mehr
Kärntner Musikvereine in der Bundeshauptstadt

Kärntner Musikvereine in der Bundeshauptstadt

Am vergangenen Wochenende fand in Wien zum 40. Mal das Bundesblasmusikfest statt. Über 1.000 Musiker aus ganz Österreich nahmen an dieser Veranstaltung teil. Das Land Kärnten repräsentierten dieses Jahr zwei Vereine aus dem Bezirk Völkermarkt, genauer der MV Möchling-Klopeiner See und die Marktkapelle Eberndorf Kühnsdorf.

mehr
Musik in Bewegung - Region Unterkärnten

Musik in Bewegung - Region Unterkärnten

Am Neuen Platz in Klagenfurt drehte sich am 06. Juli alles um das Thema Musik in Bewegung. Sechs Musikvereine aus den Bezirken Wolfsberg und Klagenfurt absolvierten ein tolles Marschprogramm,.

mehr
ReferentIn für den Bereich PR und Kommunikation

ReferentIn für den Bereich PR und Kommunikation

Der Österreichische Blasmusikverband (ÖBV) und die Österreichische Blasmusikjugend (ÖBJ) besetzen ab sofort eine Stelle der Entlohnungsgruppe C/c mit 20-38,5 Wochenstunden in der Bundesgeschäftsstelle in Spittal an der Drau.

mehr
TK Irschen holt den 2. Platz

TK Irschen holt den 2. Platz

Mit dem bisher besten Ergebnis einer Kärntner Musikkapelle beim Bundeswettbewerb „Musik in Bewegung“ begeisterte die TK Irschen mit einem Pflicht- und Showbewerb in Bischofshofen. Eine großartige Darbietung in ihrer Vielfalt und mit viel Abwechslungsreichtum der Show - bestens einstudiert und für das Publikum und die Jury sehens- und hörenswert präsentiert - führte dazu, dass die TK Irschen mit dem 2. Platz im Gebäck ihre Heimreise antreten konnte.

mehr
Spannender Regionswettbewerb "Musik in Bewegung"; in Hermagor

Spannender Regionswettbewerb "Musik in Bewegung"; in Hermagor

Am Samstag, dem 22. Juni 2019 luden die Musikbezirke Spittal an der Drau und Hermagor zur Regionswertung „Musik in Bewegung“ ein. 17 Musikkapellen der beiden Bezirke präsentierten in diesem Rahmen Marschkunst in all ihren Facetten vor Jury und interessiertem Publikum.

mehr
Andreas Schaffer trägt Gold

Andreas Schaffer trägt Gold

Im Rahmen des 61. Kongresses des Österreichischen Blasmusikverbandes wurde dem Landesjugendreferenten von Kärnten, Andreas Schaffer, das Verdienstkreuz in Gold überreicht.

Andreas Schaffer ist seit vielen Jahren fest in der Blasmusik verwurzelt. Als Mitglied in einem Musikverein entdeckte er bald seine Fähigkeiten als Jugendreferent, Stabführer und Kapellmeister. Er leitete viele Jahre die Jugendarbeit im Bezirk St. Veit, bis er auch zum Landesjugendreferenten von Kärnten gewählt wurde. Seit einigen Jahren ist er Bundesjugendreferent-Stv. Wir wünschen Andreas weiterhin viel Erfolg und Schaffenskraft rund um die Kärntner Blasmusik!

mehr
Kärnten hat "ausgezeichnete" Funktionäre

Kärnten hat "ausgezeichnete" Funktionäre

Am Samstag, dem 22. Juni 2019 schlossen 26 Musikerinnen und Musiker aus den verschiedensten Bundesländern Österreichs und aus Südtirol den „ÖBV-Lehrgang zum Diplomierten Vereinsfunktionär“ und den „Lehrgang für Jugendreferentinnen und Jugendreferenten“ in Admont (Steiermark) im Rahmen des 61. ÖBV-Kongresses ab. Bei der feierlichen Diplomverleihung wurden 15 neue Vereinsfunktionäre sowie 11 neue Jugendreferentinnen und Jugendreferenten diplomiert. Kärnten hat seit diesem Wochenende 3 diplomierte Vereinsfunktionäre und eine diplomierte Jugendreferentin mehr.

mehr
Musik in Bewegung - Region Oberkärnten

Musik in Bewegung - Region Oberkärnten

Hermagor war Austragungsort für die Regionswertung Oberkärnten - Musik in Bewegung. 17 Musikvereine aus den Bezirken Hermagor und Spittal absolvierten Pflicht und Kür rund ums Marschieren. Für die Trachtenkapelle Irschen war es die Generalprobe für den am 28. Juni stattfindenden Bundeswettbewerb in Bischofshofen

mehr
Ausgezeichnete St. Veiter Blasmusik

Ausgezeichnete St. Veiter Blasmusik

Goldene Leistungsabzeichenprüfungen und die Teilnahme an der Regionswertung Musik in Bewegung Mittelkärnten standen in den letzten Wochen an der Tagesordnung der Musiker und Musikvereine des Bezirkes St. Veit. Jahrelanges Üben und viel Freude zur Musik machen sich bezahlt. 

mehr
Leistungsabzeichen in Gold

Leistungsabzeichen in Gold

Jahrelanges Üben und viel Freude zur Musik machen sich bezahlt. 26 junge Musiker aus ganz Kärnten machten sich heuer diese Grundsätze zum Vorsatz und absolvierten in den letzten Wochen die Abschlussprüfung der Musikschulen des Landes Kärnten und erhielten als Mitglieder in einem Kärntner Blasmusikverein auch das Leistungsabzeichen in Gold überreicht.

Die Prüfung beinhaltet ein öffentliches Konzert, bei dem die Musiker ihr Können unter Beweis stellen können. Solistische Darbietungen wie auch Konzertstücke mit Ensemblebegleitung oder auch Stücke mit einer blasmusikalischen Begleitung zeigen das hohe Niveau dieser jungen musikalischen Talente.

Das Goldene Leistungsabzeichen wurde heuer neu gestaltet und konnte im Rahmen der öffentlichen Konzerte an alle Absolventen überreicht werden.

mehr
Musik in Bewegung 2019

Musik in Bewegung 2019

Die erste Regionswertung ist geschlagen. Bei tropischen Temperaturen traten 18 Vereine aus den Bezirken Feldkirchen, Spittal, St. Veit, Villach und Völkermarkt an.

Danke an die Marktmusik Treffen für die Fotos.

zur Bildergalerie

mehr
D&O für Vereine - Die Funktionärs-Haftpflichtversicherung

D&O für Vereine - Die Funktionärs-Haftpflichtversicherung

Als Serviceleistung für alle Funktionäre haben der Österreichische Blasmusikverband und seine Landesverbände, mit Gültigkeit ab 1. Juni 2019, eine Funktionärs-Haftpflicht-Versicherung für alle Musikvereine abgeschlossen.

  • Eine finanzielle Rückendeckung für unsere Funktionäre!

Führungspositionen in Vereinen bergen ein nicht zu unterschätzendes Risiko. Bei Fehlentscheidungen im Vereinsvorstand gehen die Schäden manchmal in die Tausende und das Vereinsorgan muss beweisen, dass es nicht schuldhaft gehandelt hat (Beweislastumkehr). Damit die ehrenamtliche Arbeit im Verein nicht zu einem persönlichen Risiko wird, hat der Österreichische Blasmusikverband mit seinen Landesverbänden den Vereinsfunktionären, mit einer D&O-Versicherung eine finanzielle Rückendeckung verschafft.

mehr
Regionswertungen "Musik in Bewegung"

Regionswertungen "Musik in Bewegung"

"Zur Bewertung angetreten" heißt es auch 2019 wieder für zahlreiche Kärntner Musikvereine im Zuge der Marschwertungen.

Die (Marsch)Musik in Bewegung zählt zu den elementarsten Aufgaben einer Blasmusikformation und bedarf somit auch der Pflege
in musikalischer sowie exerziertechnischer Hinsicht. Um diese Fertigkeiten zu verbessern und zu festigen, werden durch den KBV
die Marschwertungen im 2-Jahres-Rhythmus durchgeführt.

mehr
Schlagwerker trafen sich in Althofen

Schlagwerker trafen sich in Althofen

Zwanzig wissenshungrige Schlagwerker aus ganz Kärnten trafen sich am 01. Juni im Probelokal der Stadtkapelle Althofen zum Orchesterworkshop für Schlagwerker. Einen ganzen Tag lang beschäftigten sich Schlagwerker von Jung bis Alt mit dem umfangreichen Schlagwerkinstrumentarium.

mehr
Kärntner Musik im Stephansdom in Wien

Kärntner Musik im Stephansdom in Wien

Zu einer ganz besonderen Messgestaltung kam es am Samstag den 18.05. im Stephansdom in Wien:
Die Trachtenkapelle Großkirchheim führte gemeinsam mit 5 Männerchören unter der Gesamtleitung von Christian Kramser die lateinische Messe „Missa Carantana“, komponiert von Hannes Benedikt im Zuge der heiligen Messe auf. Mit dabei waren: die Sängerrunde Heiligenblut, der MGV Großkirchheim, der Finanzchor Villach, der Männerchor der Kärntner in Wien und das Männerdoppelsextett Klagenfurt.

Es war für alle Beteiligten ein Erlebnis der besonderen Art, in dieser beeindruckenden und voll besetzten Kirche diese Messe für Blasorchester und Männerchor aufführen zu können. Über 100 Musiker/innen und Sänger waren an diesem Projekt beteiligt. Ermöglicht 
hat diese Messaufführung Willi Kavalirek. Es war ein unvergessliches Erlebnis für alle Beteiligten!

mehr
Musicalsensation in Ferndorf

Musicalsensation in Ferndorf

Für ihre traditionellen Frühjahrskonzerte hat sich die Werkskapelle Ferndorf auch dieses Jahr wieder etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Gemeinsam mit der Musicalfactory Kärnten unter der Leitung von Dirk Smits, wurde das Musical die "Die Saat des Satans" vom belgischen Komponisten Bert Appermont erstmals auf die österreichischen Bühnen gebracht. Unterstützt wurden die Werkskapelle Ferndorf sowie die Musicalfactory Kärnten dabei von einem gemischten Chorensemble rund um Gesangsprofi Michael Paumgarten sowie den Laienschauspielern der Theatergruppe der Dorfgemeinschaft Sonnwiesen. Die Probenarbeiten für dieses gewaltige Projekt haben bereits im Herbst 2018 begonnen und sowohl den über 120 Beteiligten als auch den Dirigenten Gernot Steinthaler sowie Dirk Smits, welcher mit der Regie und Choreographie betraut wurde, einiges abverlangt.

mehr
Landeswettbewerb für Jugendorchester

Landeswettbewerb für Jugendorchester

380 Kinder und Jugendliche aus ganz Kärnten, traten am 5. Mai 2019 in der CMA Ossiach in einen musikalischen Wettstreit.  Die KlangWolke unter der musikalischen Leitung von Kathrin Weinberger spielte sich in die Herzen der Jury und erreichte damit die höchste Punkteanzahl des Kärntner Jugendblasorchesterwettbewerbes. Die zweithöchste Punkteanzahl von 9 teilnehmenden Jugendorchestern erreichte das JuBlaMu Feistritz/Drau Weissenstein in der Stufe CJ.

mehr
Richtlinien "Musik in Bewegung" nun frei im Internet verfügbar!

Richtlinien "Musik in Bewegung" nun frei im Internet verfügbar!

Stillstand ist Rückschritt. Darum sind die Landestabführer als engagierte Spitzenfunktionäre bestrebt, es niemals zum Stilltand kommen zu lassen. Es ist wichtig und notwendig, ständig die „Szene" zu beobachten, gute Neuerungen einzubinden, Fehlentwicklungen hintanzuhalten, immer zu hinterfragen und auch zu reagieren.

Bisher gab es sieben Auflagen des Buches „Musik in Bewegung“. Nun beschreitet der ÖBV einen neuen und zeitgemäßen Weg. Es erscheint keine weitere Auflage, sondern auf Beschluss der damit befassten Gremien wird den Kapellen auf der Homepage des Bundesverbandes die jeweils aktuellste Version der gesamten Inhalte der Richtlinien angeboten.

mehr

blättern   zurück | 1 | 2 | |